Ihr Findet uns auch bei Facebook....rc-car-forum-rhein-erft..... Wir haben auch eine Whatsapp Gruppe Beim Anmelden im Forum bitte eine gültige Email Adresse angeben wegen der Bestätigungs Email.....

Facebook


Optimierung unserer Rennstrecke

Austausch

Gast
Gast

Optimierung unserer Rennstrecke

Beitrag von Gast am Mo 3 Mai 2010 - 14:08

Hallo,

nur mal ein Vorschlag von mir zur Optimierung der Streckenbegrenzung. Aufgrund der bei unserer transportablen Strecke notwendigen Begrenzung mittels Holzbalken haben wir alle schon leidvoll festgestellt, dass Holz häufig stärker als unsere RC-Cars ist. Meines Erachtens könnten die Folgen der unvermeidlichen Bandeneinschläge gemindert werden, wenn wir vor das Holz irgendeine Art von Dämpfung anbringen.

Ich könnte mir vorstellen, dass wir nach dem normalen Streckenaufbau irgendeine Art von dämpfenden (Moos-)Gummiprofilen, die als Meterware kostengünstig verfügbar sind, an nachzurüstenden Halterungen befestigt werden, so dass vom Boden eine ca. 3-5cm hohe Dämpfungszone entsteht. Über die Eigenschaften der Dämpfung (Moosgummi oder Hohlprofil, Höhe, Dicke etc.) müssten wir sicherlich diskutieren, da natürlich sowohl die Kosten als auch der Einfluss auf den Rennablauf minimiert werden müssen. Wenn die Profile zu stark „bremsen“, würde ja jede Berührung zu einem Dreher führen…

Ich habe keine feste Lösung im Kopf, sondern wollte die Idee nur mal zur Diskussion stellen. Bin auf Eure Gedanken dazu gespannt!

Beste Grüße,

Sting Ray

Gast
Gast

Re: Optimierung unserer Rennstrecke

Beitrag von Gast am Mo 3 Mai 2010 - 14:20

Ich finde diese Idee auch sehr gut.

habe auch an so etwas mal gedacht, aber allerdings mit handtüchern oder so was weil mir nix anderes eingefallen ist.

Jedoch nach längerem überlegen finde ich eine Lösung mit Stüropor auch nicht verkehrt. was man dann an die meisten einschlag stellen anbringt.
das Stüropor kann man ja auch in 10 cm hoch, und dann vllt mit kletverschluss an die stelllen kleben.
da Stüropor ja auch weiß ist sieht es auch nicht so schlecht aus.

Stüropor ist glaueb ich billiger, als die Mosis.

naja jetzt seit ihr dran Wink

mfg Alex

Gast
Gast

Re: Optimierung unserer Rennstrecke

Beitrag von Gast am Mo 3 Mai 2010 - 14:43

Ich denke das das keine gut idee ist da
1. Wer bezahlt das ganze
2. Im Anhanger ist kein platzt für 100 moosgummi oder styrupor streifen
3. Mit der zeit kann man so oder so besser fahren dann schlagt man auch nicht mehr so oft ein cheers cheers
4. Ich denke die strecken abgrenzung sollte nicht unsere cars schützen sondern die menschen drum rum

Gast
Gast

Re: Optimierung unserer Rennstrecke

Beitrag von Gast am Mo 3 Mai 2010 - 15:28

ja da haste auch wieder recht Rossi.

ist zu tuer und kein platz
und die abgrenzung soll und schützen, das richtig.

naja bis dann

mfg Alex

Gast
Gast

Re: Optimierung unserer Rennstrecke

Beitrag von Gast am Mo 3 Mai 2010 - 17:11

schließe mich ganz der meinung von rossi an.
am anfgang ist es echt fahrersisches unvermögen.
nach nem guten jahr traning spreche ich da aus erfahreung.
wer einschläge verhindern will sollte langsamer fahren oder sein auto unter kontrolle bringen. Twisted Evil

Gast
Gast

Re: Optimierung unserer Rennstrecke

Beitrag von Gast am Mo 3 Mai 2010 - 17:47

Hy Männers die strecke wird bleiben wie Sie ist...das Thema hatten wir schon hier oft genug...
mfg Eddy
avatar
Stena
Administrator
Administrator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1154
Anmeldedatum : 15.08.09
Alter : 42
Ort : Pulheim

Re: Optimierung unserer Rennstrecke

Beitrag von Stena am Mo 3 Mai 2010 - 22:32

Kurzes Wort noch von mir. Schaumstoff oder ähnliches an den Balken führt dazu das die Autos so apruppt abgestoppt werden, das die Wagen zu Flugzeugen werden. An den Balken schliddern die Wagen quasi vorbei und bleiben in der Spur. Ist alles schon vorgekommen....


_________________

FG Baja 4WD
Tamiya TT01 Golf V GTI
Sanwa M11 2,4 Ghz


Gesponserte Inhalte

Re: Optimierung unserer Rennstrecke

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 Nov 2017 - 17:57